Fokaltoxikose / Herdsanierung

Ein Herd, auch Fokus genannt, ist ein lokal begrenztes Geschehen das eine Fernwirkung auf Muskeln, Gelenke und Organe des Körpers besitzt. Als Fernwirkung gilt das Erzeugen bzw. Unterhalten eines pathologischen Prozess Mögliche Herde im zahnärztlichen Bereich sind
  • Devitale Zähne
  • Zähne mit insuffizienter Wurzelfüllung
  • retinierte/verlagerte Weisheitszähne, Fremdkörper, Wurzelreste
  • chronische Entzündungen im Kiefer
Die Herddiagnostik erfolgt sowohl schulmedizinisch durch Röntgenaufnahmen und Vitalitätsproben, als auch durch komplementärmedizinische Verfahren wie die Bioresonanztherapie. Mit Hilfe des Bicomgerätes können Zahnherde und Allergien auf bestimmte Zahnmaterialien wie Metalle und Kunststoffe getestet werden. Eine Therapie ist erst nach eindeutiger Identifizierung des Herdes angeraten.